150 Jahre CVJM Winnenden - Die große Geburtstagsparty

29.05.2011 21:31 von Tim Schächterle (Kommentare: 0)

Jugendtag und CVJM rockt

Viele waren eingeladen zur größten Geburtstagsfeier, die der CVJM jemals gesehen hat und es waren auch eine ganze Menge Gäste da. Los ging es am Samstagmorgen mit einem Gottesdienst, der durch die Band Lifetape begleitet wurde, das Jubiläumsmotto „Glaube hat viele Gesichter“ fand sich auch in der Predigt von Guntram Rixecker wieder, indem wir dadurch, dass dem Glauben ein Gesicht gegeben wird, neue Menschen für Jesus gewinnen können.

Nach dem Gottesdienst wurde im und um das Jugendhaus ein buntes Programm geboten, vom Bungeetrampolin, über den Menschenkicker bis hin zur Kletterwand war alles dabei. Natürlich durften auch die Cocktailbar und der Posaunenchor mit dem Motto „Wasser und Musik“ nicht fehlen, dort gab es sogar getreu dem Motto etwas zu gewinnen. Wer wusste, wie viel Wasser in ein Helikon passt, konnte Eintrittskarten in das Wunnebad oder eine Wasserrutsche gewinnen. Ein weiteres Highlight war natürlich auch die Jugendfeuerwehr, die mit Drehleiter und Wasserspritze für Abkühlung sorgte. Diese kam zum Glück nicht von oben, denn der Wetterbericht hielt was er versprach, es blieb trocken, warm und sonnig. Optimale Bedingungen also auch für unseren Bandcontest, der ab 13.00 Uhr auf dem Viehmarktplatz stattfand. Die Bands und Künstler versuchten die Jury von ihrem Können zu überzeugen, denn es gab auch einen durchaus attraktiven Gewinn. Der Sieger durfte am Abend als erstes vor den anderen Bands bei „CVJM rockt!“ spielen. Dass dann die eher durch gefühlvolle Songs auffallende Lea Braun am Keyboard gewann, überraschte doch ein wenig, auch sie selbst war etwas überwältigt.

Dass es für sie das erste Mal war, alleine und ohne ihre Band auf der Bühne zu stehen, merkte man am Abend beim Konzert kaum. Sie überraschte das Publikum, welches eher mit lauten Klängen, als gefühlvollen Balladen gerechnet hatte, dass es ihnen trotzdem gefiel, zeigten die Zuschauer durch viel Applaus. Danach hieß es Bühne frei für Assigned, deren Musik sich mit einem Wort ganz gut beschreiben lässt: „LAUT!“. Der Gewinner des EIGENSINNiCH Contest Vorentscheids heizte dem Publikum doch schon mächtig ein, dem Ein oder Anderen wurde es sogar ein wenig zu viel. Dies änderte sich schlagartig bei der Band LIFETAPE, die aus dem Remstal kommende Band hatte ein Heimspiel in der Hermann-Schwab-Halle. Die Menge tanzte und hatte offensichtlich sehr viel Spaß, was auch der allgemeinen Stimmung in der Halle entsprach. Es gab niemand der keine gute Laune hatte, es waren alle gut drauf und diejenigen die am Rand saßen, waren eher erschöpft, als lustlos. Dass das Publikum Kondition hatte, mussten auch die Headlinder „SACRETY“ und „MAKE UP YOUR MIND“ erkennen, und versuchen alles noch aus ihren Fans heraus zu holen. Dass das allen Bands nach insgesamt vier Stunden Konzert gelungen war, war nicht zu übersehen, völlig durchnässte, vollgeschwitzte Besucher, angelaufene Scheiben und jede Menge zufriedene Gesichter. Es war ein gelungener Abend und hätte besser für dem CVJM nicht laufen können, man konnte förmlich spüren, wie dem ein oder anderen Verantwortlichen, die Steine vom Herz purzelten, als die zahlreichen (!) Besucher mit guter Laune nach Hause gingen.

Dabei gilt es vor allem den Mitarbeitern des CVJM und EK Winnendens Dank zu sagen, denn ohne die vielen Helfer über den ganzen Tag, wäre diese großartige Geburtstagsfeier nicht zustande gekommen. Vielen Dank für eure Hilfe!

Benedikt Helber

 

>>>>> Die Bilder sind online <<<<<

Jugendtag Rock The Stage CVJM Rockt

Zurück

Einen Kommentar schreiben